Nostalgie ist eine charmante Lügnerin, heißt es irgendwo. Ein bescheuerter Satz. Früher war auf jeden Fall alles besser (siehe Bon Jovi). Das Zitat stammt bestimmt von Leuten, die erst in den letzten maximal 15 Jahren geboren wurden; de Facto also noch Kinder sind und demnach eigentlich gar nichts zu melden haben dürften. Denn was haben Kinder schon merklich Positives zum Diesseits beigetragen? Nüscht. Konsequenterweise müsste man sie, ob ihrer Unproduktivtität ausweisen und ins Exil stecken, vielleicht Berlin-Mitte. Allein das eigens für sie produzierte Spielzeug gibt Kindern eine gewisse Daseinsberechtigung. Es macht sie zu einer werberelevanten Zielgruppe. Und Werbung wiederrum ist bekanntlich das sinnvollste Gut unserer modernen Informationsgesellschaft. Den Beweis liefert das Produzententeam mit dem eingänglichen Namen Orphans STHLM. Glücksmomente voll Euphorie verdanken wir den intimen Produktempfehlungen- das sieht man in diesem Video ganz deutlich. Selbst die kackbratzigen Knirpse wirken erträglich, ja fast schon sympathisch, wenn König Konsum das Gute und Ehrbare in ihren schlichten Seelen weckt.

Advertisements