So schlecht kann die Welt nicht sein, wenn es da draussen Individuen gibt, die mit dem Verkauf von Morphsuits ihren Lebensunterhalt bestreiten. Vielleicht sollte das mal jemand festhalten. Irgendwo niederschreiben, einen Film darüber drehen, es in einem Bildband verewigen. Auf das wir, wenn es einmal schlechter um die Menschheit bestellt ist, uns an die Tage zurückbesinnen können, in denen Spandexkostüme etwas waren, über deren Anschaffung man ernsthaft nachdenken konnte. Die Dokumentation dieses himmlischen Zustands sollte jemand Relevantes übernehmen, jemand den Leute langfristig ernst nehmen. Otto von Schirach wäre so jemand; er ist adelig, also besser als wir und er produziert Techno, was ja automatisch Vertrauensvorsprung bedeutet. Das wäre ein perfekter Plan. Nur eines könnte ihn zunichte machen: der Windows Media Player. Doch wer käme auf die wahnwitzige Idee, die fromme Botschaft synthetischer Polymere mit dem widerwärtigstem Wiedergabeprogramm aller Zeiten in Verbindung zubringen? Nicht mal der Teufel. Höchstens sein böser Zwilling. Im Anhang übrigens ein Video, das von DentDeCuir realisiert wurde. Kein Plan wer das ist, aber er/sie/es waren auch verantwortlich für einen Clip von Monkeytown-Kollegen Siriusmo, was erwähnt werden muss, weil der Track ein Meisterwerk und das Video so herrlich dumm ist, dass es wie eine Gehirnmassage kommt.

Advertisements