Ja ja, Thomas Gottschalk. Seit Jahren der VIP-Betreuer von Zeitschluckern wie Veronica Ferres und Marius Müller-Westernhagen. Und nur weil sich J.Lo währende einer Promo-Tour mal 3 Minuten auf sein Sofa setzt, heißt das gar nichts, wenn Relikt Peter Maffay in der gleichen Show gefühlte 3 Tage Tabaluga-Medleys performt. Das gleiche gilt für Stefan Raab, der obendrein die vielleicht schlechtesten Interviews seit Erfindung der Lautformung gibt. Harald Schmidt ist so ein Spezialfall, der könnte zwar mit den Großen, macht sich aber nicht viel draus und lädt am liebsten Autoren und Schauspieler ein, mit denen er über Theater reden kann. Ziemlich “meh”. Warum hat man noch nie Modeselektor in solchen Sendungen zu sehen bekommen? Also echte Stars. Menschen mit Fans auf der ganzen Welt. Menschen, die eine ernstzunehmende Reputation besitzen. Die mit dem ulkigen Rapper/Tänzer von Radiohead einen Song aufgenommen haben. Und ein Video raushauen, in dem Kinder von Hunden verfolgt werden. Es sind ja sogar Berliner. Aber nein. Stattdessen immer nur Til Schweiger. Wahlberliner. Der wird aber bestimmt auch von Hunden verfolgt. Zumindest trainiere ich meinen darauf.

Advertisements